Apollo kino gutschein




apollo kino gutschein

So wie er da steht, mitten im Zentrum, ist der Club nicht mehr weit entfernt vom Flair der Londoner, Pariser und Wiener Clubs.
Die macht zwar keinen Hotspot, aber auch diese Steine sehen verdammt gut aus.
Die Einrichtung lässt keinen Zweifel aufkommen, wo Sie sich befinden und was auf der Speisekarte steht.
Gegrillt, in der Pfanne gebraten oder vor Ihren Augen in Seetang eingerollt - eine Empfehlung geben wir nicht ab, weil einfach alles deliziös schmeckt.
Von außen sieht das Restaurant hinter dem a10 gutschein Slaveikov Square wie die umliegenden Betonbauten aus - wenn da nicht die gepolsterte Bank an der Wand wäre.Nach einem Blick in eines der Aquarien, in dem sich gefährlich bunte Fische tummeln, hat man sogar den Eindruck das wäre die etwas unhandliche Speisekarte.Das Menü besteht aus köstlichen Gerichten, die Einflüsse kommen aus ganz Europa und werden raffiniert kombiniert.Mancher denkt da an Schrebergartenhäuschen, aber die Holzwand in der Brasserie ist dafür viel zu chic.Ergänzt wird das Ambiente von nautischem Krimskrams an den Wänden.



Drinnen kommt man sich zunächst vor wie auf einem Schiff: Der Hauptgang ist lang und schmal, mit kleinen Tischen auf der Seite und mit Holzvertäfelungen.
Weiter hinten öffnet sich der Raum - bis zur Glaswand vor dem kleinen Patio.
Zum besten Platz können wir Ihnen aber schon raten: Der befindet sich im wunderschönen Garten.Vor allem am Donnerstag, Freitag und Samstag wird bis in die Morgenstunden gefeiert und genossen.Nach dem Dinner, wenn der Garten so richtig zauberhaft wird, vertont der DJ die Farben der Cocktails mit Lounge Musik.Brasserie, bulgarien gehört zu den ältesten Staaten in Europa.Nicht, weil das Lokal so schick ist, das ist in diesem Fall völlig nebensächlich, sondern weil man hier frisches, heimisches, exotisches und herrliches Seafood bekommt.Captain Cook, wenn es um richtig guten Fisch geht, dann ist Captain Cook das Lokal Ihres Vertrauens.Mancher könnte meinen, die Tische und Stühle haben Gastgartencharakter.Café Opera, der Opera-Club ist definitiv the place.Wie die psychodelisch-grüne Wand und ein Display, das an die 70er-Jahre erinnert.Passend dazu: Lounge- und Housemusik.



Für Kosmopoliten, für Genießer, für Musikliebhaber und für alle, die nach einem Tag in der City chillen wollen.
Hier trifft moderner Style auf barocke Muster, Minimalismus harmoniert prächtig mit ornamentalem Schnickschnack.

Sitemap